Der LSV Pfaffenhofen e.V.

Der Luftsportverein Pfaffenhofen hat das Ziel, den Segelflug zu fördern. Dazu stellen wir unseren Mitgliedern nicht nur Segelflugzeuge unterschiedlicher Leistungsklassen zur Verfügung, sondern bilden Interessierte auch zum Segelflugschein aus. Auch Motorsegler Lizenzen (TMG Rating) und Ultraleichtscheine können als Mitglied bei uns erlangt werden.

Wir fliegen an Wochenenden und an Feiertagen, sofern es das Wetter erlaubt. Während der Flugsaison von April bis Oktober treffen wir uns um 10:00 Uhr zum Ausräumen der Halle und zum Startaufbau. Bis ca. 20:00 Uhr  dauert der Flugbetrieb an, ehe die Maschinen gemeinsam wieder eingeräumt werden.

Besucht uns doch einmal! Das Segelfluggelände "Hallertau" des Luftsportvereins Pfaffenhofen (LSV PAF) liegt an der Straße zwischen Pfaffenhofen und Geisenfeld bei Auhöfe/Königsfeld. Mitflüge sind oft möglich.

Als aktives Mitglied der Luftrettungsstaffel setzt sich der LSV Pfaffenhofen aktiv für die Waldbrandüberwachung ein. Unsere Piloten fliegen bei hoher Waldbrandgefahr über festgelegte Routen um Waldbränden vorzubeugen. Mehr Infos gibt es hier.

LSV ganz einfach unterstützen


Aktuelles


Flugzeugpark

ASK 21 “Josef Müller”
D-1652

Die ASK 21 ist ein Kunststoff-Doppelsitzer der im Verein gern für Überlandflug, und Gastflüge genutzt wird. Außerdem ist er zugelassen für die Schulung, sodass unsere Flugschüler bereits auf modernen Kunststoff-Segelfliegern ausgebildet werden können. Die ASK 21 ist ein sehr gutmütiges und sogar kunstflugfähiges Segelflugzeug.

Gleitzahl: 34

Bergfalke III
D-1324

Da der Bergfalke III dem Piloten fast alles verzeiht, eignet er sich perfekt für die klassische Segelflug-Ausbildung. In unserem Verein dürfen die Flugschüler ihre ersten Erfahrungen auf diesem zuverlässigen Doppelsitzer in Gemischtbauweise machen. Vorne sitzt der Flugschüler, hinten der Fluglehrer.

Ka 8b
D-3658

Die Ka8b ist dem Bergfalken III sehr ähnlich, weswegen sie der erste Einsitzer ist, den die Flugschüler fliegen dürfen. Ihre Gutmütigkeit als Schulterdecker erleichtert den Flugschülern das Fliegen kommt den Schülern noch zu Gute. Aufgrund ihres geringen Gewichts ist eine hohe Ausklinkhöhe an der Winde möglich.

Astir CS
D-7357

Der Astir ist ein robuster und kunstflugtauglicher Kunststoff-Einsitzer der sich mit seinem Einziehfahrwerk besonders auch für Überlandflug eignet. Da er auch für die Schulung zugelassen ist, dürfen die Flugschüler nach der ASK21 auf dieses Flugzeug umsteigen.

Gleizahl: 37

LS 4 “Richard Friesecke”
D-5253

Die LS 4 ist ein Leistungsfähiger Kunststoff-Einsitzer für Überlandflug. Ausgestattet mit Einziehfahrwerk und einem gemütlichen Cockpit wird er von unseren Piloten gern für längere Flüge genutzt.

Gleitzahl: 40

SF-25C “Stadt Pfaffenhofen”
D-KPIF

Der Scheibe Motorsegler mit einem 100 PS Rotax-Motor ist ideal für Überlandflüge, Gastflüge und dank seines leistungsstarken Motors auch für den Segelflugzeug-Schlepp geeignet. Wie durch sein Lärmschutz-Zeugnis ist der Mose leise und wird unter anderem auch für die Waldbrandüberwachung eingesetzt.

SILA 450 C
D-MSPR

Die Sila ist ein modernes Ultraleicht Flugzeug mit einem Rotax 912 und 80PS. Unter den Ultraleichtflugzeugen ist die SILA mit knapp 180kg Zuladung eines der leichtesten Ultraleicht-Flugzeuge die zur Zeit verfügbar sind.

Schleppwinde
BAY-9116

Unsere Winde hat einen 8-Zylinder Doppelregister-Vergaser, der ca 350PS leisten kann. Auf den beiden Stahlseiltrommeln sind jeweils mehr als 1000m Seil aufgerollt. Obwohl die Gleitzahl = 0 beträgt, ist die Winde bei Segelfliegern doch durchaus beliebt.


Der Weg zum Flugplatz

Der Weg zum Flugplatz lässt sich leicht mit der Karte herausfinden. Von Pfaffenhofen aus Richtung Geisenfeld fahrend kommt nach Königsfeld das kleine Dorf “Auhöfe”. Dort ist auch schon ein Wegweiser, der nach links in eine kleine, asphaltierte Seitenstraße zwischen zwei Feldern zeigt. Dieser Straße dann einfach folgen, rechts halten, einmal durch den Wald durch und nach ca 300m ist der Flugplatz auf der rechten Seite.
Wenn Du hier klickst kannst du dir auch ganz schnell eine Route anzeigen lassen.
Auch zu unserem Vereinsheim ist es nicht weit. Es befindet sich entral in Pfaffenhofen am Volksfestplatz, gleich gegenüber der Tennishalle. Es ist leicht durch seine auffällige Bemalung zu erkennen!
Auch hier kannst Du einfach klicken wenn Du eine Route dahin brauchst.



Top